Autoreninterview mit Eyrisha Summers

Name: Eyrisha Summers
Wohnort: Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
Lieblingsbuch: Stein und Flöte und das ist noch nicht alles …
Lieblingsfilm: 2012
Lieblingsessen: Ein gutes Steak und dazu einen riesigen gemischten Salat
Lieblingsfarbe: habe ich keine
Lieblingsgeruch: Vanille
Parfum: Tresor
Lieblingsurlaubsort: Kroatien/Murter
Hobbys: Schreiben, Fotografieren und Zeichnen

Woher bekommst Du die Ideen für deine Romane und Geschichten?
Diese Frage kann ich gar nicht so recht beantworten. Manchmal überfallen mich die Ideen an den unmöglichsten Orten und in den unmöglichsten Situationen. Manchmal ist es nur eine kurze Sequenz, die mir in den Sinn kommt, manchmal nur das Gesicht eines spannenden Protas und sein Background. Manchmal reicht die Mauser eines Wellensittichs aus, um mich auf die verrücktesten Ideen zu bringen – gerade bei meinem in der Entstehung begriffenen Buch passiert. Also – man kann es nicht verallgemeinern. Es sind alltägliche Situationen, ein Bild in der Zeitung, ein Lied, welches man summt – die Ideen kommen von ganz alleine.

Wie lange brauchst Du für ein Buch? Vom ersten Wort bis zum Erscheinen?
Das liegt daran, wie umfangreich dieses Buch ist und wie schnell dann auch das Korrektorat arbeitet. Im Schnitt kann man sagen, dass ich drei bis vier Monate brauche, bis ein neues Buch von mir das Licht der Welt erblickt.

In welchen Genre finden wir Dich?
Bisher nur in Fantasy-Romance und Dark-Romance. Wobei ich beide Genres liebe und mit Sicherheit noch weiter ausbauen werde. Das soll aber nicht heißen, dass da nicht vielleicht noch was hinzukommt *lach*

Wann kommt Dein nächstes Buch heraus? Und wie wird der Titel lauten?
Ich hoffe, dass es noch in diesem Jahr erscheint, aber wie gesagt: das liegt nicht nur an mir alleine. Es ist der 6. Band der Seelenkrieger-Reihe und trägt den Titel: Dämonische Liebe

Welche Bücher liegen schon von Dir vor? Die man Wo? Kaufen kann?
Die Seelenkrieger-Reihe umfasst bisher 5 Bände:
1. Das Lied des Feuervogels
2. Drachenlady
3. Blutgeboren
4. Herz aus Kristall
5. Spiegelwelten
Dazu kommt der Zweiteiler Sakura-Warrior Breaking Rules und Sakura-Warrior Lost in Passion. Hierbei handelt es sich um Dark-Romance.
Meine Bücher sind bisher in allen gängigen Onlineshops erhältlich.

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet?
Schreibtisch? Ich habe gar keinen. Ich sitze am liebsten in der Küche am Tisch und tippsel so vor mich hin. Dazu eine Tasse Kaffe und ich habe die Welt perfekt.

Kann man signierte Bücher von Dir käuflich erwerben? Und wenn ja, wo?
Die ersten drei Seelenkrieger-Bände gibt es auch als Prints, die überall bestellt werden können. Leider gibt es keine Möglichkeit, signierte Prints zu erwerben, aber wenn mich ein Leser anschreibt und mir das Buch schickt, dann signiere ich natürlich gerne.

Wolltest du als Kind schon Autor/in werden oder was war damals deine Berufswahl?
Nein! Ich bin eigentlich nur zufällig dazu gekommen, oder eher aus Langeweile. Im Urlaub ging mir vor etlichen Jahren das Lesematerial aus, also habe ich selber angefangen zu schreiben. Dort entstanden auch die Protas, die heute in den Seelenkriegern umhergeistern.

Wenn du die Möglichkeit hättest, eins deiner Bücher zu verfilmen: Welche Schauspieler kämen dafür in frage und wieso? Welches Buch möchtest du gerne von Dir im Kino sehen?
Da müsste ich gar nicht lange überlegen – zumindest nicht, welches Buch ich verfilmt sehen wollen würde: Sakura-Warrior wäre da mein Favorit. Nur die Schauspieler – da fällt mir gerade mal so gar keiner zu ein *lach* Die müssten schon sehr speziell sein und für den Ryu … naja, ich glaube, der Schauspieler müsste erst noch geboren werden …

Wann und wie kommst du auf neue Buch Ideen? Gibt es da ein bestimmte Vorgehensweise/ Rituale fliegen die Dir so zu?
Wie oben bereits erwähnt – sie fliegen mir tatsächlich einfach so zu. Erst heute ist mir ne wunderbare Idee zu einem Liebesroman gekommen. Etwas total Verrücktes und auch Liebenswertes. Da stand ich gerade in der Schlange an der Kasse.

Würdest du dich selbst in deinen männlichen/ weiblichen Protagonisten verlieben oder spricht dich dieser Typ Mann/Frau nicht an?
Öhm, … muss ich das jetzt wirklich beantworten? Ich sage es jetzt mal vorsichtig: Da gibt es schon so zwei, drei, bei denen ich schwach werden könnte. Aber da würde ich mich in sehr guter Gesellschaft befinden *lach*

Liest du selbst dein Genre oder lieber andere Bücher?
Ich lese eigentlich so ziemlich alles, wo nicht Krimi drauf steht. Und natürlich auch die Genres, in denen ich selber unterwegs bin.

Was war das letzte Buch, welches Du selbst gelesen hast?
Das war der Zweiteiler „Mistress“ von der Autorin Julia Rana. Ein spannendes Buch, welches ich nicht aus der Hand legen konnte.

Hast Du eine/n Lieblingsautor/In? Wenn ja welche/R?
Einen wirklichen Lieblingsautoren habe ich nicht. Aber es gibt Autorinnen, von denen ich wirklich jedes Buch gelesen habe. Z.B. Linda Mignani und Carmen Liebing. Elvira Zeißler und Allyson Snow können mich ebenfalls mit ihren Geschichten einfangen. Ansonsten lese ich wie gesagt alles, was mir in die Finger fällt.

Wenn du auf eine einsamen Insel auswandern müsstest, welche 3 Dinge würdest du mitnehmen?
Genügend Papier
Stifte
Ein scharfes Messer

Vielen Dank für das tolle Interview!

Das Interview könnt ihr auch auf unserem Blog lesen

Lg lea und Jasmin